Zwei Kategoriensiege an der Ostschweizer Verbandsmeisterschaft

//Zwei Kategoriensiege an der Ostschweizer Verbandsmeisterschaft

Vergangenen Samstag fanden in Glarus die Ostschweizer Verbandsmeisterschaften im Eiskunstlaufen statt. Der Eislaufverein Herisau war mit fünf Läufern vertreten.

Nadine Zürcher startete in der Kategorie ‚4. Stern ältere‘. Ihre Nervosität machte ihr einen Strich durch die Rechnung und sie konnte ihre Kür nicht wie gewohnt zeigen. Es resultierte der 7. Rang. Valentina Gucek, ‚Interbronze‘, gelang eine Steigerung zum letzten Wettkampf. Mit zwei kleinen Fehlern klassierte sie sich mit dem 7. Rang im Mittelfeld von 12 Teilnehmerinnen.

Eine Kategorie höher, bei den ‚Bronze mittleren‘, startete Elena Bischof. Sie lief eine sehr schöne Kür und wurde dafür mit dem 2. Rang (von 8 Teilnehmerinnen) belohnt.

Sara Gantenbein zeigte erstmals ihre eben erst einstudierte Kür zur Musik von ‚Lemon Tree‘. Nach einem verpatzten Auftakt unterliefen ihr noch weitere Fehler. Es war eine Kür zum Vergessen und sie belegte den 2. Rang von total 2 Läuferinnen.

Erfreulich aus Sicht des EV Herisau sind die beiden Kategoriensiege bei den ‚Nachwuchs U14‘ und ‚Nachwuchs U15‘. Sowohl Milena Bleiker (U14) als auch Olivia Gantenbein (U15) konnten mit einer schönen Darbietung ihre Gruppe gewinnen und dürfen sich Verbandsmeisterinnen in ihrer Kategorie nennen.

Die Verbandsmeister 2019 kommen beide vom Eislaufclub Rapperswil-Jona und heissen Cristian Murer und Fiona Schumacher.

Resultate: http://resultate.swissiceskating.ch/2018_2019/OEV_Meisterschaft_2019/index.htm 

Bild 1:  Die Herisauer und Widnauer Mädchen vor der Siegerehrung

Bild 2: v.l.n.r. Milena, Olivia, Sara und Elena

Bild 3: v.l.n.r. Valentina und Nadine

Von |2019-02-25T07:56:53+00:00Montag, 25. Februar 2019|News|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.